Donnerstag, 9. Mai 2013

A New Frame And Some Cutters

 
Yesterday I tryed to make some cookie cutters by myself. I have seen japanese Tutorials in which they had made cutters using some clay patterns and the sheet metal of a beverage can. I'm not sure if I'm just to stupid or if it is really so hard to make these cutters. I can not bend the metal very well and when the cutter is finished, it is still fexible and bent. At first glance, it look not so bad, but it have no resemblance to my originals and if you cut out some clay, the shapes look really hideous and I need alot of time, to fix that.
I had just made two cutters: a spoon and a knife. After these two, I had no desire to make more. Maybe I'll try it one more time, but I think I will cut my patters with a knife in the future. It's easier and I do not need much more time.
At any rate I'll make some more pattern in the future. I think, they look so pretty and they are particularly good for deco-den.

Some of the patterns I've used for a deco-den picture frame and the rest of it I'll use for deco-den too. Maybe I will make a brooch out of the black dog shape, but the others are to thin to use it for things like this.

My second frame look alot better as my first one, I think. It's better, because I didn't use whipped cream. ^^
 Unfortunately I have just thin picture frames, but to practice it is okay. The most people use frames with a broad framework, because you have more space and it look better. But for the start it is okay and it's good, that I didn't need a whole bunch of stuff to fill the frame. :)

In next time I will make some more dolls and jewelrys. I have a big mirror, headphones and two little mirros, which I also want to decorate. I have planned alot. ^^
Gestern habe ich versucht ein paar Keksausstecher selber zu machen. Ich habe in japanischen Tutorials gesehen, wie sie mit Hilfe von ein paar Clay-Vorlagen und mit dem Blech einer Getränkedose Ausstecher gebastelt haben. Ich bin mir nicht sicher, ob ich einfach nur zu doof bin oder ob es tatsächlich so schwer ist, solche Dinger zu machen. Das Blech lässt sich nur schwer Formen und wenn der Ausstecher fertig ist, ist er immer noch zu fexibel und krumm. Auf den ersten Blick sieht es gar nicht so schlimm aus, aber es hat nicht sonderlich viel Ähnlichkeit mit meinen Vorlagen und wenn man etwas Clay aussticht, sieht die Form sehr hässlich aus und ich brauche einige Zeit, bis ich das wieder reparieren kann.
Ich habe nur zwei Ausstecher gemacht: einen Löffel und ein Messer. Nach diesen beiden hatte ich einfach keine Lust mehr. Vielleicht werde ich es demnächst noch einmal versuchen, aber ich denke, ich werde meine Motive in Zukunft einfach mit einem Messer ausschneiden. Das ist leichter und ich brauche dafür auch nicht viel länger.
Auf jeden Fall mache ich in der Zukunft noch mehr Schablonen. Ich finde, sie sehen sehr hübsch aus und sind speziell für Deco-den gut geeignet.

Manche der Vorlagen habe ich bereits für einen Deco-den Bilderrahmen verwendet und der Rest wird ebenfalls für Deco-den Sachen genutzt. Vielleicht mache ich eine Brosche aus dem schwarzen Hund, aber der Rest ist einfach zu dünn für so etwas.

Ich finde meinen zweiten Bilderrahmen viel besser, als meinen ersten. Aber ich glaube, er schaut nur besser aus, weil ich keine „Sahne“ benutzt habe. ^^
Leider habe ich zur Zeit nur dünne Bilderrahmen da, aber zum Üben ist das schon okay. Die meisten Leute benutzen Rahmen mit einem breiten Äußeren, weil man dann mehr Platz hat und weil es besser aussieht. Aber für den Anfang reichen mir meine Rahmen vollkommen aus und gut ist, dass ich nicht so viele Sachen zum Dekorieren brauche. :)

In nächster Zeit möchte ich wieder etwas mehr Püppchen und Schmuck machen. Ich habe noch einen großen Spiegel, Kopfhörer und zwei kleine Spiegel, die ich noch dekorieren möchte. Ich habe viel geplant. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

EVE - Wall-E