Mittwoch, 17. Juli 2013

First Attempts With Air Dry Clay


Yesterday I've got a new order with a big range of air dry clays and other materials. Of course I wanted to try some of the clay packages and I have started with one of my cheapest clays, and what should I say? I'm so happy that I bought it and tried it! At first I was a bit unsure if I can handle the clay and I've read so many different opinions. Polymer clay, which I used to work with is completely different to the most air dry clays. I thought back to my early days with Fimo and I was anxious. I was torn but my curiosity has finally won. I think it's not good to believe all the people. Everyone should make his own experiences, because all people are different. The first one can handle the clay very well, but the second one could have a lot of problems.

In the pictures above you can see my first attempts with the air dry clay, but all the stuff isn't finished. The next days it must dry, then I will finish them in the next time.
I'm really satisfied with the stuff, especially with the ice cream scoops and the macarons.
The last days it's really hot here and I think it's almost impossible to work with polymer clay, because it is too soft, but with the air dry clay I don't have this problem. Okay, the air dry clay dry a bit too fast and it will crack all time if I don't add water, but it looks good on the food and it gives some more texture so it look more realistic.
  
Tomorrow I will try to make some donuts, more realistic looking marshmallows and bananas. I have to see what else I can do with it. Maybe some breads or something like this.  
I'm excited to try the other clays, but at first I want to use the open clay up. ^^
 Gestern habe ich eine neue Bestellung mit einer großen Palette an Air Dry Clays und anderen Materialien bekommen. Natürlich musste ich gleich eine der Packungen ausprobieren und angefangen habe ich mit einem meiner billigsten Clays, und was soll ich sagen? Ich bin so glücklich, dass ich es gekauft und ausprobiert habe! Am Anfang war ich wirklich unsicher, ob ich überhaupt mit Air Dry Clays umgehen kann und ich habe so viele unterschiedliche Meinungen gelesen. Polymer Clay ist etwas vollkommen anderes und ich bin gewohnt damit zu arbeiten. Ich habe an meine Anfänge mit Fimo zurückgedacht und war ziemlich ängstlich. Ich war hin und hergerissen, aber meine Neugier hat schließlich gesiegt. Ich denke, es ist auch nicht gut, auf die Meinungen anderer Leute zu hören. Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen, weil alle Menschen unterschiedlich sind. Der Eine kann gut mit dem Clay umgehen und der Andere eben nicht.

Auf den Bildern oben könnt ihr meine ersten Versuche mit dem Air Dry Clay sehen, aber die Sachen sind alle noch nicht fertig. Die nächsten Tage müssen die Sachen erst einmal trocknen, und dann werde ich sie in der nächsten Zeit fertig machen.
Ich bin mit den ersten Versuchen wirklich zufrieden, besonders mit den Eiskugeln und den Macarons.
In den letzten Tagen war es hier tierisch heiß und ich denke, es wäre fast unmöglich mit Fimo zu arbeiten, weil es einfach zu weich wäre, aber mit dem Air Dry Clay habe ich das Problem nicht. Okay, das Air Dry Clay trocknet zu schnell und wird rissig wenn ich kein Wasser hinzufüge, aber gerade das sieht an Lebensmitteln so gut aus und es gibt zusätzliche Textur, was das Ganze noch realistischer aussehen lässt.

Morgen werde ich versuchen einige Donuts, realistischere Marshmallows und Bananen zu machen. Ich werde sehen, was ich sonst noch so daraus machen kann. Vielleicht ein paar Brote oder so etwas in der Art. 
Ich bin schon mächtig gespannt auf die anderen Clays, aber erst möchte ich die angebrochene Packung leeren. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

EVE - Wall-E